reflections

Mittwoch, 18.Februar 09

Stündlich ein Glas Wasser, die Idee find ich gut, denn in den letzten Tagen hab ich definitiv zu wenig getrunken. Gegen Mittag werde ich die Wasserflasche einfach austauschen gegen die Teekanne. Nur Zucker und Milch bleiben wo sie hingehören!

Unsere Große sah heute wieder aus wie am Sonntag morgen, stolz zieht sie ein normales Oberteil an, ohne ein flatterhaftes Teil oben drüber. Wenn ich nicht die Mutter wäre könnte ich direkt neidisch sein, so freue ich mich für sie und bin stolz!

Aber kaum sind die Mädels unterwegs zur Schule, stelle ich mich auf die Waage und jubel! DAS hätte ich nicht gedacht, aber da es ein inoffizieller Wiegetermin war, freue ich mich einfach auf Samstag.

Zum Frühstück hatte ich heute Porridge mit einer zerdrückten Banane, ich liebe es, ehrlich.

Zum Mittagessen wird es ganz normale Spaghetti geben mit Tomatensoße. Die Belohnung für meine Töchter für die letzten zwei gesunden Mittagessen, allerdings mit dem restl. Chinakohl-Tomatensalat.

Das Abendessen bereitet mir etwas Kopfzerbrechen da ich gerne auf der sicheren Eiweißseite bleiben möchte. So ein wenig Schlank-im-Schlaf ist wohl hängen geblieben.

Wir haben uns für einen überbackenen Gemüseauflauf entschieden und die Mädels werden getoastetes Toastbrot dazu bekommen.

 *****************

Im Großen und Ganzen fühle ich mich fit. Gestern mittag waren wir spazieren, nicht viel, aber mal um die Ecken. Immer noch besser als vor der Glotze zu hocken!

Schwindelig ist mir heute, aber ich habe gestern auch zu wneig getrunken, aber mir hat nichts geschmeckt. Das geht nicht! Daher die neue Regel: 1 Glas Wasser stündlich am Vormittag, dann hab ich meine 1,5ltr, alles weitere ist freiwillig.

18.2.09 08:16, kommentieren

Meine/ unsere Töchter haben Idealgewicht. Klar irgendwie, bei ihnen schaffe ich es immer auf ausgewogene Ernährung und Bewegung zu achten. Schnell sind sie mal in den Hof gestellt während ich weiter bügel, surfe oder koche.

Ein Ausrutscher am Sonntag macht der Großen zu schaffen, daher ißt sie tapfer den Fenchel Apfel Rohkost Salat, aber nur dieses eine Mal!

"Mama, bitte sag das Frau Spear.s  sowas auch ißt!"

"Klar, Kind, was meinst Du warum sie sonst so eine Figur hat."  und Tochter ißt das Zeug weiter tapfer!

18.2.09 08:04, kommentieren

Dienstag, 17.Februar 2009

Mein Frühstück bestand aus zwei Scheiben Toastbrot mit Butter und Honig, dazu eine große Tasse Tee - ohne Milch und Zucker.

 Als Zwischenmahlzeit hatte ich gestern schon eine Fenchel- Apfel-Rohkost mit Quark und Orangensaft vorbereitet und ich war angenehm überrascht. Ich hatte es mir schlimmer vorgestellt.

Das Mittagessen wird ein Fenchel-Käse-Kotelette mit Salzkartoffeln. Dazu habe ich 2 Knollen Fenchel kleingeschnitten und in Wasser gekocht. Eigentlich sollte da noch Salz hinein, aber ohne gibt es einen Fencheltee. Inzwischen habe ich 150gr Brie mit der Gabel kleingedrückt, eine Zwiebel und 1 El Tomatenmark dranngehauen und die Kotelettes angebraten.  In eine Auflaufform kamen dann die Kotelettes rein, darüber das kleingeschnittene Fenchelgemüse und darüber, kleckseweiße, den Brie. Das Rezept ist für 4 Personen und wir waren angenehm überrascht wie gut es ist.

Als Nachtisch habe ich mir ein Roseinenbrötchen genehmigt, da ich angenehm überrascht wurde das das Kotelette-Rezept nur 398,5kcal und 20,4gr Fett pro Portion hat.

Als Abendessen werde ich wieder mir einen Chinakohlsalat machen, der war lecker und sättigend  und für zwischendurch habe ich mir heute morgen Möhren en masse kleingeschnipselt.

 

1 Kommentar 17.2.09 14:01, kommentieren

Montag, 16.Februar 2009

Heute war Einkaufstag- aber ganz ein gesunder!

Zum Abendessen gab es dann Chinakohlsalat, der war besser als ich befürchtet hatte, mit Tomate und saure Sahne angemacht. Ist das nicht eine reine Eiweißmahlzeit?

 

1 Kommentar 17.2.09 13:57, kommentieren

Weiter geht es!

Der Februar ist fast um und ich bin noch nicht weiter!

Im Gegenteil, ein fieberhafter Infekt hat mich aus der Bahn geschmissen, aber leider nichts von den Hüften mitgenommen. Dann war ich unpäßlich und so arg wie diesen Monat hatte ich noch nie meine Freßattacken die alle 4 Wochen wieder kommen. Ich hab mich selbst nicht erkannt. Normalerweise mag ich kaum Schokolade, aber letzte Woche...... senken wir das Blatt des Schweigens drüber.

Am Samstag bin ich dann schon gar nicht auf die Waage, aber am Montag war ich dann doch neugierig. Ich muß sagen ich war überrascht, nur 2 kg wieder mehr! Das motiviert doch!

Also los geht es, und in Zukunft lassen wir solche Fressanfälle am besten an Möhren, Kohlrabi und anderem Gemüse aus!

 

1 Kommentar 17.2.09 13:47, kommentieren

JANUAR Bilanz!

Immer Samstags ist Wiegetag!

Tja und was soll ich sagen? 3kg weniger als am Jahresanfang!

Allein dadurch das ich mehr Obst und Gemüse esse, eher mal etwas stehen lasse was ich mir sonst noch reingezwängt hätte.

Ich bin gut!

17.2.09 13:42, kommentieren

So! Eben langt es!

Jetzt ist aber mal gut!

Gedacht hatte ich es mir schon Anfang Dezember und gleich mal mit gesunder Ernährung wieder angefangen. Dadurch konnte ich mich ganz gut durch die Adventszeit retten und auch Weihnachten blieb nicht an meinen Hüften hängen. Naja, da hängt ja eigentlich auch schon genug drann!

Seit Januar verstecke ich nun konsequent alles Süße, frei nach dem Motto: Aus den Augen -aus dem Sinn!  Nur warte ich mal auf das überraschte Gesicht meines GG wenn er mal Betten bezieht und dann über den Süßigkeitskasten stolpert. An den Schrank mit der Bettwäsche komme ich nämlich relativ selten- und nicht nur ich!

 

17.2.09 13:37, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung