reflections

Mittwoch, 18.Februar 09

Stündlich ein Glas Wasser, die Idee find ich gut, denn in den letzten Tagen hab ich definitiv zu wenig getrunken. Gegen Mittag werde ich die Wasserflasche einfach austauschen gegen die Teekanne. Nur Zucker und Milch bleiben wo sie hingehören!

Unsere Große sah heute wieder aus wie am Sonntag morgen, stolz zieht sie ein normales Oberteil an, ohne ein flatterhaftes Teil oben drüber. Wenn ich nicht die Mutter wäre könnte ich direkt neidisch sein, so freue ich mich für sie und bin stolz!

Aber kaum sind die Mädels unterwegs zur Schule, stelle ich mich auf die Waage und jubel! DAS hätte ich nicht gedacht, aber da es ein inoffizieller Wiegetermin war, freue ich mich einfach auf Samstag.

Zum Frühstück hatte ich heute Porridge mit einer zerdrückten Banane, ich liebe es, ehrlich.

Zum Mittagessen wird es ganz normale Spaghetti geben mit Tomatensoße. Die Belohnung für meine Töchter für die letzten zwei gesunden Mittagessen, allerdings mit dem restl. Chinakohl-Tomatensalat.

Das Abendessen bereitet mir etwas Kopfzerbrechen da ich gerne auf der sicheren Eiweißseite bleiben möchte. So ein wenig Schlank-im-Schlaf ist wohl hängen geblieben.

Wir haben uns für einen überbackenen Gemüseauflauf entschieden und die Mädels werden getoastetes Toastbrot dazu bekommen.

 *****************

Im Großen und Ganzen fühle ich mich fit. Gestern mittag waren wir spazieren, nicht viel, aber mal um die Ecken. Immer noch besser als vor der Glotze zu hocken!

Schwindelig ist mir heute, aber ich habe gestern auch zu wneig getrunken, aber mir hat nichts geschmeckt. Das geht nicht! Daher die neue Regel: 1 Glas Wasser stündlich am Vormittag, dann hab ich meine 1,5ltr, alles weitere ist freiwillig.

18.2.09 08:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung